Am Ende der Lachssaison – 06.06.2010

Lachsquartett © AngelwunderLiebe Angelfreunde, dieser Mai war mit zahlreichen Angelerlebnissen gespickt, an die wir uns noch lange erinnern werden. So brachte die mittlerweile beendete Lachs- und Mefosaison in unserem Revier vor Rügen Lachse bis 22,5 Kilo und Mefos bis 12,6 Kilo. An vielen Tagen wurden ordentliche Stückzahlen und Meterfische gefangen.

Ein Höhepunkt war der Besuch von 10 Jungs der Carlo Collodi Schule aus Westerstede, die  zur Belohnung für ihre bestandenen Fischereiprüfungen von der Royal Fishing Kinderhilfe e.V. eine Angelreise nach Rügen geschenkt bekamen und im Radisson Blu Resort in Vaschvitz ihr Quartier bezogen.  Zum Glück meinte es das Wetter gut mit uns und so konnte an drei Tagen gut geangelt werden. Schnell waren die Kisten mit Hornhechten gefüllt und auch die Esoxe zeigten Interesse für die Köder. Man sah den Jungs die Freude an, mit der sie beim angeln zu Werke gingen. Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal für die bewundernswerte Disziplin bedanken, die diese Jungs an den Tag legten. Mit Euch hat Angeln Spaß gemacht! Vielen Dank an Eva, Stefan und Tobias!

Aktuell ist im Revier immer noch der Hornhecht unterwegs, der in den Mietbooten massenhaft gefangen wird. Die Hechtfänge nehmen weiter zu, der Dorsch bleibt mit hohen Stückzahlen (50-60 pro Boot) stabil. Dabei bewegen sich die derzeitigen Durchschnittsgrößen zwischen 55 und 60 cm. Häufig sind auch größere Fische dabei. Unser Sommerschwerpunkt wird das Ostseetrolling auf Hecht: Wie beim Salmo-Trolling sind da die Möglichkeiten auch noch lange nicht ausgereizt. Selbstverständlich starten wir natürlich immer zu unseren bewährten und exklusiven Wracktouren auf Dorsch!

Petri Heil, Eurer Angelwunder-Team

Fotostrecke (20 Bilder)
 
 
Fotostrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild

 

Schreibe einen Kommentar