Der Hecht des Lebens! – 07.07.2010

1,31 Meter Ostseehecht © Angelwunder

1,31 Meter Ostseehecht © Angelwunder

Was für ein Fisch! Am Sonntag, den 04. Juli, ist Gary der Einstieg in die Hecht-Königsklasse gelungen. Mit einem Traumfisch von 1,31 Meter konnte er seinen persönlichen Hechtrekord aufstellen und ist überglücklich. Auch die Umstände dieses gigantischen Fanges sind bemerkenswert. Der Riese wurde beim Spinnangeln an einen feinen Jan Gutjahr ‘Hi Lite’ – Rute mit einem Wurfgewicht von nur  5-30 Gramm gedrillt! Als Köder genügte ein 15 cm Gummifisch. Außerdem hatte die Crew ihren Riesenkescher einem anderen Boot überlassen. So landete Guide Thomas ‘Tommy’ Koch den Burschen schonend mit der Hand.

Schon beim Drill im Wasser zeigte sich, dass der Fisch ziemlich groß sein würde. Guide Gary Schober.: "Sofort nach dem Anbiss spürte ich, dass es sich um einen Großhecht jenseits der 1,20 Meter-Marke handeln musste. Als der Fisch erstmals auftauchte, herrschte Euphorie an Bord. Der Esox kämpfte wie ein Berserker, nahm bei der ersten Flucht 50 Meter Schnur. Er versuchte auf dem Kopf stehend, den Gummifisch herauszuschütteln. Dann wurden die Fluchten kürzer. Er rammte zweimal das Boot – wahrscheinlich um den Köder loszuwerden. Doch schließlich konnte Tommy den Prachtburschen gekonnt mit der Hand landen.  Erst an Bord wurde das Ausmaß des Fanges sichtbar. Es gab tosenden Beifall und ungläubiges Staunen."

Nach der Vermessung wurde der Ausnahmefisch sanft in sein Element zurückgesetzt, um weiter für Nachwuchs sorgen zu können. Um den Althecht weiterhin zu schonen, wurde auf das Wiegen verzichtet.

Fotostrecke (8 Bilder)
 
 
Fotostrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild

 

Verwandte Artikel

Seite drucken Seite drucken | 7. Juli 2010 | Kategorie: News-Archiv | Keine Kommentare »


Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben