Es fängt und fängt – 24.10.2009

Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Was für ein fängiger Herbst! Doch auch der Wind war nicht übel. Dadurch fielen einige Dorschtouren buchstäblich ins Wasser. Zum ‘Ausgleich’ gab es dafür reichlich Hecht. Viele Angelfreunde konnten sich über ihren ersten metrigen Esox freuen. Leider können aber auch wir die Metrigen nicht auf Bestellung an die Haken bitten. Manche Petrijünger haben da vielleicht falsche Vorstellungen und sie werfen die (Angel)-Flinte manchmal auch ziemlich schnell ins Korn.
Weil sich herausgestellt hat, dass es immer wieder Probleme bei der Köderführung mit dem Gummifisch gibt, haben Gary und Tommy die Technik in der aktuellen Ausgabe der Angelwoche vom 23. Oktober 2009 die Technik nochmal genau beschrieben. Auf unseren Gummifisch-Seminaren kann man es in der Praxis lernen.
Wer jetzt im Herbst einen fetten Hecht fangen will, liegt derzeit absolut richtig. Und natürlich geht es auch bei machbarem Wind auf Dorsch. Die letzten Fänge waren da auch nicht übel. Petri Heil, Eurer Angelwunder-Team

Fotostrecke (6 Bilder)
 
Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Hecht © Angelwunder

Hecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

Boddenhecht © Angelwunder

 
Fotostrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild

Verwandte Artikel

Seite drucken Seite drucken | 24. Oktober 2009 | Kategorie: News-Archiv | Kommentare deaktiviert


Tags:

Keine Kommentare möglich.